Brücke für Therapieangebote für Kinder der Praxis für Ergotherapie und ADHS in Herne

Therapieangebote für Kinder

Wir behandeln Kinder mit

  • Wahrnehmungsaufälligkeiten (z. B. der sensorischen Integration, der visuellen und der auditiven Wahrnehmung, bei Problemen mit Alltagshandlungen, Körperschemastörungen u. ä.)
  • Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen im motorischen und geistigen Bereich
  • Soziale Unsicherheit, Kontaktschwierigkeiten
  • Fein-/grafomotorischen Problemen
  • Teilleistungsstörungen
  • Hyperaktivität
  • ADHS
  • Konzentrationsstörungen
  • Lern- und Schulschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten

in Einzel-, Doppel-, oder Gruppentherapie. Hier kommen die Konzepte der SI nach J. Ayres, feinmotorisches Training nach Affolter und Frostig sowie spezielle Methoden zur Konzentrations- und Lernförderung nach Ettrich, Lauth / Schlottke, dem Marburger Programm und Optimind zum Einsatz, aber auch die IntraActPlus Methode.

Spezielle Fortbildungen befähigen uns, auch schon Säuglinge und Kleinkinder zu behandeln, da oft schon frühzeitig Auffälligkeiten in der Entwicklung und im Verhalten zu erkennen sind.

Der Behandlung voraus geht eine differenzierte Befundung und Testdiagnostik mit einer ausführlichen Befragung der bisherigen Entwicklung.

Regelmäßige Berichte gehen an Sie und den behandelnden Arzt. Eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen ist uns wichtig, damit Sie therapeutische Inhalte auch zu Hause umsetzen können.